Was macht einen guten Ausbilder aus?

Ausbilder übernehmen in ihrer Ausbildungstätigkeit verschiedene Rollen. Ein Satz reicht nicht aus, um die vielfältigen Facetten eines guten Ausbilders zu beschreiben. Im ausbilder.newsletter 01/2016 haben wir Ausbilder aufgerufen, uns ihre Meinung mitzuteilen. Ihre Antworten und Fotos, die Ausbilder gemeinsam mit ihren Lehrlingen zeigen, haben wir hier zusammengefasst.

Download


Suchtprävention in der Lehrlingsausbildung

Das Bewusstsein für das sensible Thema „Sucht am Arbeitsplatz“ wächst in Österreichs Lehrbetrieben. Wichtig dabei ist die Früherkennung, denn nur wer rechtzeitig hinschaut, hat den Durchblick. Lisa Wessely, Psychologin im Verein Dialog, gibt im Interview Einblicke in die betriebliche Suchtprävention und erklärt, welche Interventionsmöglichkeiten Ausbildern zur Verfügung stehen.  

Download


Flipped Classroom

Flipped Classroom stellt mit Hilfe neuer Medien den Unterricht im wahrsten Sinne des Wortes auf den Kopf. Stefan Schmid, Flipped-Classroom-Pionier in Österreich, berichtet im Interview über diese neue Art des Lernens und wie diese Methode auch in der Lehrlingsausbildung eingesetzt werden kann.

Download


Fachmagazin für Ausbilder

Das Fachmagazin „wir AUSBILDER“ richtet sich an alle an der Ausbildung beteiligten Personen und bietet eine gute Unterstützung für die tägliche Arbeit mit Lehrlingen. Wie tickt die Jugend? Was tun gegen den Fachkräftemangel? Was machen die Kollegen anders? Was besser? Wie kann ich auch schwächere Kandidaten motivieren und zu einem erfolgreichen Abschluss führen? "wir AUSBILDER“ gibt Antworten, Impulse und Lösungen für die Praxis.

Mehr


Ausbilderhandbuch

Das Ausbilderhandbuch der deutschen DIHK-Bildungs-GmbH und der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk (ZWH) bietet kompakte Informationen und konkrete Handlungstipps rund um die Ausbildung.

Download


Videoclips für mehr interkulturelles Verständnis in der Ausbildung

Im Arbeitsalltag von Ausbildern und Flüchtlingen können Konfliktsituationen entstehen, die auf sprachliche Schwierigkeiten oder unterschiedliche kulturelle Wertvorstellungen zurückzuführen sind. Verständnis für das Gegenüber, aber auch die Auseinandersetzung mit eigenen und fremden Sichtweisen zu fördern, ist das zentrale Anliegen des Filmprojekts der Initiative "Stark für Ausbildung" (DIHK/ZWH). In den Videoclips werden einige Situationen aus der Perspektive von Ausbildern und Auszubildenden gezeigt, die die unterschiedlichen Wahrnehmungen ein und derselben Situation veranschaulichen und zur Reflexion eigener Denk- und Verhaltensgewohnheiten anregen.

Mehr