Home
Pressemeldung
Hilfreiche Links
Wichtige Adressen
Nützliche Materialien
Weiterbildungsmöglichkeiten
Fahrplan in die Selbstständigkeit
Erfolgsgeschichte eines Jungunternehmers

 

 

 

Erfolgsgeschichte eines Jungunternehmers

 
 

Ich habe es geschafft!

 
 

Matthias Lemp hat den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und berichtet von seinen Erfahrungen als Jungunternehmer.

 
 
     
 

Steckbrief

Alter: 24
Erlernter Lehrberuf: Gas-, Wasser- und Heizungsinstallateur
Auszeichnung: 1. Platz bei der Berufsweltmeisterschaft 2003
Lehrabschlussprüfung: 2001
Weitere abgelegte Prüfungen:
• 2003: Unternehmerprüfung
• 2004: Meisterprüfungen in den Bereichen Gas- und
Wasserinstallateur sowie im Bereich Heizungstechnik
• 2005: Berufsreifeprüfung
Unternehmensgründung: 2005

     

Nach meinem Lehrabschluss habe ich zuerst als Geselle gearbeitet. Der Gedanke, mein eigener Herr zu sein, hatte für mich von
Anfang an einen großen Reiz. Nach Abschluss der Berufsreifeprüfung wuchs in mir der Wunsch nach Selbstständigkeit immer
mehr. Ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt bereits mit vielen Berufskollegen Kontakt und gewann in vielen Gesprächen einen guten
Überblick, welche Möglichkeiten meine Ausbildung bietet. In mir stieg der Wunsch, mein Wissen in einer selbstständigen Tätigkeit umzusetzen und selbst neue Erfahrungen zu sammeln.

Die Idee, ein eigenes Gewerbe anzumelden, kam für meine Familie zwar sehr überraschend, aber ich hatte den Entschluss reiflich überlegt. Ich hatte alle Vor- und Nachteile gegeneinander abgewogen und meldete schließlich im August 2005 das Installationsgewerbe „Lemp Energietechnik“ an. Diesen Schritt habe ich noch nicht bereut!

Beim Schritt in die Selbstständigkeit darf aber nicht vergessen werden, dass nicht nur handwerkliche Fähigkeiten notwendig sind. Es ist klar und deutlich zu sagen, dass ein wesentlicher Schwerpunkt der Selbstständigkeit in den organisatorischen Aufgaben liegt. Hierbei möchte ich besonders auf den Umgang mit Kunden hinweisen: Der Kunde erwartet eine persönliche Betreuung und ein Eingehen auf spezielle Wünsche. Wenn man diese Voraussetzungen beachtet, dann wird man schnell Aufträge erhalten und den Betrieb aufbauen können.

Dieser persönliche Einsatz bedeutet natürlich Stress und sehr lange Arbeitstage. Jedoch ist jeder Tag sehr abwechslungsreich und jeder erfolgreiche Tag bestärkt mich darin, dass mein Schritt in die Selbstständigkeit richtig war. Ich kann meine eigenen Ideen und Chancen, die mein Beruf bietet, in die Tat umsetzen.

Seit meinem Start als Jungunternehmer hat sich für mich viel verändert. Ich kann jetzt Entscheidungen selbst treffen und trage für diese Entscheidungen auch die volle Verantwortung. Durch das selbstständige Handeln entsteht ein Gefühl von Freiheit, das in einem Arbeitsverhältnis nicht oder nur selten entstehen kann.

Für die Zukunft möchte ich mein Studium – ich besuche derzeit neben meiner Selbstständigentätigkeit die Fachhochschule für Energie- und Umweltmanagement in Pinkafeld – abschließen und mein Unternehmen erfolgreich weiterführen. Dabei ist mir bewusst, dass ein weiterer Aufbau des Unternehmens die Beschäftigung von Mitarbeitern bedingt und dieser Umstand wieder neue Aufgaben für mich bringen wird. Zusätzlich zu meiner Tätigkeit als Jungunternehmer halte ich noch diverse Vorträge im Wifi ab.

Wie man anhand meines Lebenslaufes erkennen kann, bin ich sehr bestrebt, mich stets weiterzubilden und meine persönlichen Fähigkeiten zu verbessern. Dadurch ist es mir auch gelungen, mich in der Arbeitswelt durchzusetzen und mich als Jungunternehmer zu beweisen.

Mein Appell an alle zukünftigen Lehrlinge:
Mit der Entscheidung, einen Lehrberuf zu erlernen und der richtigen Einstellung zur Arbeit, ist der Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft schon gelegt. Dabei gilt zu beachten: In unserer schnelllebigen Zeit ist es unbedingt erforderlich, die eigene Ausbildung ständig zu verbessern. Aus eigener Erfahrung kann ich abschließend sagen: Fleiß und Ehrgeiz sowie Dankbarkeit und Zufriedenheit sind die wichtigsten Eigenschaften, die man benötigt, um im Leben erfolgreich zu sein.

 
     
    Impressum