Skip to main content

Ausbildungsleitfaden Einzelhandel – Kraftfahrzeuge und Ersatzteile

Ihr Leitfaden für die betriebliche Ausbildung


Erfahren Sie, wie Sie die Ausbildungsordung in die betriebliche Praxis übertragen können. Lassen Sie sich von den Erfolgsrezepten anderer Ausbildungsbetriebe inspirieren und profitieren Sie von den zahlreichen Beispielen sowie Tipps aus der Praxis.

Best Practice aus dem Ausbildungsleitfaden

Mehr Best Practice-Beispiele sowie Ausbildungstipps und Ausbildungsunterlagen finden Sie direkt im Ausbildungsleitfaden.

Ausbildungsverbund

Unternehmen in der Südost-Steiermark haben sich zu einem Ausbildungsverbund zusammengeschlossen. In einer dreijährigen Lehrlingsakademie, bestehend aus mehreren Modulen, können Lehrlinge Themen vertiefen, die für jedes Unternehmen wichtig sind: Kommunikation, Selbstmanagement sowie Verhaltens- und Umgangsformen.

Neuwagenmodelle perfekt vorgestellt

Die Lehrlinge eines Autohauses in der Steiermark tragen selbständig alle Informationen über neue PKW-Modelle zusammen. Anschließend arbeiten sie eine Präsentation aus und laden Kollegen aus den anderen Abteilungen dazu ein. An dieser Aufgabe wachsen die Lehrlinge und bilden neben Fachkenntnissen auch wichtige kommunikative Fähigkeiten aus, die z.B. für das Verkaufsgespräch wichtig sind.

Teilnahme an Wettbewerben

Die Teilnahme an Wettbewerben motiviert Lehrlinge ihr Bestes zu geben und ihr Können weiter zu entwickeln. Beim Wettbewerb „Junior Sales Champion" kommt es auf Fachwissen, korrekte Einwandbehandlung, kompetente Beratung und das Führen von Verkaufsgesprächen in Deutsch und Englisch an.  

„Alle Mitarbeiter in der Filiale haben Vorbildwirkung. Egal, ob es Themen wie Rauchen, Pünktlichkeit oder Ordnung halten betrifft. Daher ist es mir besonders wichtig, dass sich alle Kollegen ihrer Rolle bewusst werden. Auch wenn sie keine Ausbilder sind, ist ihr Verhalten prägend für die Lehrlinge.“


Regina Schindlböck, Human Resources Manager